„REHABILI“ ist ein instabiles Rudergerät mit einer einzigartigen patentierten Konstruktion.

  Das Gerät besitzt eine originelle Federung, die es ermöglicht, die Schwankung eines auf dem Wasser treibenden Bootes um die Querachse sowie die Verdrängung in vertikaler Richtung zu simulieren. Der Rudertrainer ist mit einem passiven Stabilisierungssystem ausgestattet, das dabei hilf, das Gleichgewicht zu halten. Die Elemente des Systems können unter Berücksichtigung von Körpermasse und Gleichgewichtsempfinden des Trainierenden eingestellt werden. Es ist auch möglich, die Beweglichkeit völlig einzuschränken, um die Stabilität zu gewährleisten. In diesem Fall entspricht der Trainingsmodus dem auf einem herkömmlichen Rudergerät. Mit „REHABILI“ lassen sich Widerstandskraft, zulässiger Neigungswinkel und Grad der Instabilität regulieren.

„REHABILI“ vereint das gesamte Spektrum für ein Rudertraining (Kraft- und Ausdauertraining oder Stärkung des Herz-Kreislaufsystems) und die Vorzüge des Trainings bei instabilen Bedingungen.

Wie auch mit vielen anderen Rudergeräten lassen sich mit „REHABILI“ die Kraft der meisten Muskelgruppen und die Ausdauer des Organismus trainieren. Aufgrund der einzigartigen Konstruktion geschieht beim Training aber auch Folgendes:

  • mehr unterschiedliche Muskelgruppen werden gefordert;
  • die Exaktheit der Bewegungen und die Koordination werden gefördert;
  • beim Ruderzug wird die Muskelaktivität länger aufrecht erhalten;
  • das Verletzungsrisiko sinkt;
  • nicht nur die oberflächlichen sondern auch die tief liegenden Muskeln werden trainiert;
  • der Vestibularapparat wird gefördert;
  • die Möglichkeit zum Auftreten neuromuskulärer Dysbalancen verringert sich;
  • die Körperhaltung verbessert sich.

   „REHABILI“ wurde in Zusammenarbeit mit Forschern der KTU (Technologische Universität  Kaunas, der LSMU (Litauischen Universität für Gesundheitswissenschaftlern) und der LSU (Litauischen Sportuniversität) entwickelt und getestet.

  Das Rudergerät erfüllt die Anforderungen des Europäischen Standards EN 957 (es ist geprüft für die Klasse S/I, d. h. es kann von Menschen mit Behinderungen und/ oder für kommerzielle Zwecke genutzt werden). „REHABILI“ ist in patentiert (litauische und internationale Patente).

  Um sich mit dem Rudergerät „REHABILI“ und möglichen Übungen vertraut zu machen, können Sie sich das folgende Video ansehen.